Quer

Personalzeitschrift des Kantons St.Gallen

Liebe Leserin und lieber Leser

Hand aufs Herz: Ein kleiner Querulant oder eine kleine Querulantin steckt in uns allen. Das aufmüpfige Figürchen stellt sich dann quer, wenn wir uns ungerecht behandelt fühlen. Dann wehren wir uns und lassen nicht so schnell locker. Bei einigen Mitmenschen ist das Figürchen aber ein richtiges Biest. Solche «richtigen» Querulanten können uns das Leben in der Verwaltung ganz schön schwer machen. Was tun? Wir haben das Thema «Querulanten» ausgeleuchtet und Tipps und Tricks zusammengestellt.

Nicht nur Menschen stellen sich quer, auch Dinge, Prozesse oder ganze Arbeitstage. Deshalb haben wir diesen Pfalzbrief dem Thema «quer» gewidmet und ihn gleich auch quer gelayoutet. Von queren Dingen kann zum Beispiel Kantonsbaumeister Erol Doguoglu ein Liedchen singen: Bauprojekte müssen oft mehrere Hindernisse überwinden, bis die richtige Lösung gefunden ist. Gefragt ist dann die Fähigkeit, Brücken zu schlagen. In physischer Hinsicht eine St.Galler Spezialität: Die Rubrik «Einblicke» zeigt alte Stahlbrücken, bei deren Bau unser Kanton eine Pionierrolle spielte.

Apropos überqueren. Bald stossen wir aufs neue Jahr an. Einen guten Rutsch euch allen und ein gutes neues Jahr!

Markus Wehrli
Kommunikation Staatskanzlei

Wie gefällt Ihnen die Online-Ausgabe des Pfalzbriefs?

Die Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.

Schreiben Sie uns an pfalzbrief@sg.ch
oder nutzen Sie das Kontaktformular.