Lichtfiguren im Klassenzimmer

Sabrina Bigger, Fachstelle Gemeinden beim Amt für Gesundheitsvorsorge, Gesundheitsdepartement Ich hatte das Glück, meine Schulzeit bei Ursula Rutschmann zu starten. Ihr Ansatz war, jedes Kind möglichst individuell zu fördern. Wir hatten Aufgabenpläne und durften im eigenen Tempo selbstständig arbeiten und lernen – genau mein Ding! Wer schneller fertig war, konnte wählen: Weitere Aufgaben oder lesen? Ich […]

Welche Weiterbildung machst du?

Nicole Wilhelm, Sachbearbeiterin für Finanzen und Personal, Staatskanzlei Als Sachbearbeiterin für Finanzen und Personal in der Staatskanzlei liegt mein Hauptfokus auf dem finanziellen Bereich. Um meine Fähigkeiten in diesem Bereich zu erweitern, habe ich mich entschieden, eine Weiterbildung im Zahlenwesen zu absolvieren – ich besuche jetzt den Lehrgang als Fachfrau Finanzen und Rechnungswesen an der Akademie St.Gallen. Ich erhalte so vertiefte Einblicke in […]

Wie zufrieden bist du mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf?

Markus Schait, Verkehrsplaner öffentlicher Verkehr, Volkswirtschaftsdepartement «Ich bin froh, hat sich in den letzten Jahren bei diesem Thema einiges getan. Als Vater von zwei kleinen Kindern helfen mir Teilzeitarbeit, Homeoffice und flexible Arbeitszeiten im Familienalltag. Beispielsweise lassen sich Termine beim Kinderarzteinfacher organisieren. Zudem durfte ich bereits zweimal vom zweiwöchigen Vaterschaftsurlaub profitieren. Die zusätzliche Familienzeit war […]

Achtung Gefahr!

Arbeitsunfälle in der Verwaltung? Gemeinhin würde man sagen, das Risiko dafür ist eher gering. Aber aufgepasst, es gibt auch richtig gefährliche Jobs in der Verwaltung.

Was hat Sie beim Stellenantritt überrascht?

Eine neue Stelle antreten ist immer etwas Besonderes. Wir haben Neueinsteigerinnen und Neueinsteiger gefragt, was ihnen speziell aufgefallen ist beim Kanton.   Der Kundenkontakt bei meiner früheren Arbeit in der Arztpraxis hat mich nicht mehr befriedigt. Es gab zwar unvergessliche Momente wie die berührende Dankbarkeit der Patientinnen und Patienten, aber manchmal auch deren grossen Unmut. […]

Wie wichtig ist Ihnen das Standortgespräch?

Standortgespräche sind sinnvoll, sagen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei unserer Umfrage. Manche finden aber, ein Gespräch pro Jahr sei zu wenig. Ein Standortgespräch finde ich sinnvoll, da es einen geregelten Rahmen bietet, um ein Feedback der Vorgesetzten zu erhalten. Noch wichtiger als das Standortgespräch finde ich allerdings den Austausch mit den Vorgesetzten während des ganzen […]

Seelenwärmerli

Wir sind mitten in der kalten Jahreszeit gelandet. Gut möglich, dass wir diesen Winter etwas mehr frieren als sonst, und die Aussicht auf «frostige» Zeiten lenkt den Blick auf die «Seelenwärmerli» – ein ausgetragener, wohliger Pullover, eine alte Lieblingsdecke auf dem Sofa, die Lieblingstasse für den warmen Tee – ein Stück Behaglichkeit, das jeder und […]

Socken weg und kurze Hosen an? Volltreffer oder voll daneben?

Die Bullenhitze im Büro kann ganz schön fertigmachen. Sind Tenue-Erleichterungen ok? Wollen wir die Zehen unserer Kolleginnen und Kollegen sehen? Wir haben nachgefragt.    Für mich: Volltreffer. Als “Gfrörli” freue ich mich schon im Winter auf die heissen Sommermonate, die ich gerne mit der entsprechenden Kleidung zelebriere. Sandalen, bunter Nagellack, Röcke und kürzere Hosen bringen […]

Weg mit den alten Zöpfen

Es gibt Dinge, die wir nicht missen möchten, und solche, die können uns gestohlen bleiben. Welche sind es? Wir haben uns umgehört. Gewohnheiten oder gar Ideologien aufzubrechen, braucht Mut und Energie. Altbewährtes soll nicht ohne Not über Bord geworfen werden. Es gibt aber Lebensbereiche, die ein Innehalten und Umdenken verlangen. Die Weltwirtschaft lebt in der traditionellen […]

Was ich liebe … und was überhaupt nicht

Es gibt Dinge, die wir nicht missen möchten, und solche, die können uns gestohlen bleiben. Welche sind es? Wir haben uns umgehört. Besonders liebe ich in meinem Leben, dass ich meinen Mann im Bildungsdepartement kennengelernt habe und er mir den speziellen Nachnamen geschenkt hat. Ich werde öfters, meist von wildfremden Menschen, darauf angesprochen, sei es beim […]