Socken weg und kurze Hosen an? Volltreffer oder voll daneben?

Die Bullenhitze im Büro kann ganz schön fertigmachen. Sind Tenue-Erleichterungen ok? Wollen wir die Zehen unserer Kolleginnen und Kollegen sehen? Wir haben nachgefragt.    Für mich: Volltreffer. Als “Gfrörli” freue ich mich schon im Winter auf die heissen Sommermonate, die ich gerne mit der entsprechenden Kleidung zelebriere. Sandalen, bunter Nagellack, Röcke und kürzere Hosen bringen […]

Weg mit den alten Zöpfen

Es gibt Dinge, die wir nicht missen möchten, und solche, die können uns gestohlen bleiben. Welche sind es? Wir haben uns umgehört. Gewohnheiten oder gar Ideologien aufzubrechen, braucht Mut und Energie. Altbewährtes soll nicht ohne Not über Bord geworfen werden. Es gibt aber Lebensbereiche, die ein Innehalten und Umdenken verlangen. Die Weltwirtschaft lebt in der traditionellen […]

Was ich liebe … und was überhaupt nicht

Es gibt Dinge, die wir nicht missen möchten, und solche, die können uns gestohlen bleiben. Welche sind es? Wir haben uns umgehört. Besonders liebe ich in meinem Leben, dass ich meinen Mann im Bildungsdepartement kennengelernt habe und er mir den speziellen Nachnamen geschenkt hat. Ich werde öfters, meist von wildfremden Menschen, darauf angesprochen, sei es beim […]

Der erste Lohn

Die einen haben ihn längst vergessen, andere erinnern sich noch Jahrzehnte später daran: der erste Lohn. Was haben die Mitarbeitenden damit gemacht? War er wichtig? Und warum? Wir haben nachgefragt. Meinen ersten Lohn nach der Ausbildung habe ich erst vor kurzer Zeit erhalten. Er lag in der Höhe von knapp 4000 Franken. Meiner Meinung nach […]

Was war Ihre persönliche Zeitenwende?

Als Zeitenwende empfand ich als 16-Jährige den Umzug von Emmetten (NW) in die Westschweiz für mein Welschlandjahr. Verändert hat mich auch mein 3-monatiger Auf-enthalt in Cheltenham, Grossbritannien mit 21 Jahren. Das gab mir einen Energieschub und viel Selbstbewusstsein. Ich reiste danach in viele Länder. Eine Zäsur war, als ich mich in einen St. Galler verliebte. […]

«Weg damit – oder fällt es Ihnen schwer, sich von Dingen zu trennen?»

Meine Devise lautet: «So viel Ballast wie möglich abwerfen.» Ich hänge nur an wenigen Dingen. Immer, wenn ich etwas Neues kaufe, muss etwas Altes gehen. Ich mag es luftig, leicht und aufgeräumt. Es fällt mir daher nicht schwer, mich von Sachen zu trennen. Das geht oft so einfach von der Hand, dass ich auch schon […]

Wie erlebten Sie den Fernunterricht während der Coronakrise?

Völlig Neues im Schulalltag zu erleben, hat mich herausgefordert und begeistert. Mein Horizont hat sich erweitert. Zentral scheint mir der neue Blick auf die Jugendlichen. Ich habe wertvolle Erkenntnisse über ihre personalen Kompetenzen und ihren Umgang mit Ungewohntem gewonnen. Die digitale Plattform Teams war uns Lehrpersonen bekannt – dies hat einen reibungslosen Übergang in virtuelle […]